Joosy Morin in der Bar Voyage

Joosy Morin, Bar Voyage

Eintritt frei / Austritt mit Hut STRESS! London, Rio, New York – ständig Anrufe von diesem nervigen Agenten. Dazwischen: Federboa reparieren, Stöckelschuhe vom Schuster holen, mit dem Hund Gassi und neue Klingen für den Rasierer besorgen … Für Joosy Morin ist klar: Das Leben als Revue-Girl ist nix für Weicheier…

Weiterlesen

„Anton kocht“ Das neue Berliner Pop-Up-Restaurant

Anton kocht, Das neue Berliner Pop-Up-Restaurant

… ist in unserem Kiez angekommen. Am 31.08.2014 um 16 Uhr war große Eröffnung. Regionale, saisonale Küche ohne Schnörkel und wie zu Ur-Omas Zeiten. Endlich mal gute Küche abseits all der Döner-, italienischen und sonstigen Läden in unserem Kiez. Seit sechs Wochen im Nollendorfkiez und schon ein Insider-Tipp! Wie mir…

Weiterlesen

Puppentheater „Hans Wurst Nachfahren“ – das bevorstehende „Aus“

Puppentheater "Hans Wurst Nachfahren"

Das bevorstehende „Aus“ Gerade eben habe ich wieder einen Artikel über das Puppentheater „Hans Wurst Nachfahren“ am Winterfeldtplatz und dessen bevorstehendes „Aus“ in der Berliner Morgenpost gelesen. Seit Juni dieses Jahres mittlerweiler der x-te Artikel, ob in der Berliner Morgenpost, dem Tagesspiegel oder der Berliner Zeitung. Immer wieder sind die…

Weiterlesen

Berlin kann aber auch gar nichts, nicht mal richtig sprechen

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod … sagte mal Bastian Sick. Da höre ich gerade gepflegt den Berliner Rundfunk und höre den Moderator Alexander wie er in den Verkehrsnachrichten sagt: „Die Straße xy ist gesperrt wegen einem Kraneinsatz.“ Schade, dass selbst Moderatoren die deutsche Sprache so verhunzen und nicht…

Weiterlesen

Was kann Berlin überhaupt noch?

Eine Gedenkmünze zum Rücktritt von Klaus Wowereit hat sich die Staatliche Münze ausgedacht und floppte damit. Die Deutsche Post verzählt sich bei den SPD-Wahlbriefen. Nur noch Schlamperei bei den Mitarbeiter*innen oder was ist hier los? Wenn ich solche Nachrichten lese, kann ich mir jedes Mal nur noch an den Kopf…

Weiterlesen

Sind wir alle verrückt? Wir sind!

Es gelingt uns nur meistens, unsere „Ticks“ ganz gut zu verstecken. Meine „Ticks“ Jeder von uns hat doch seine „Ticks“ und ich finde das auch ganz charmat. Meine sind zum Beispiel: Manchmal frage ich mich bei giftigen Dingen, wer die mal zuerst gegessen hat, um rauszubekommen, dass sie giftig sind….

Weiterlesen

Tanzendes Ampelmännchen

Ampeln werden im Straßenverkehr an Gefahrenpunkten eingesetzt. Jeder kennt es täglich – genau in dem Augenblick, in dem man die Straße überqueren möchte, schaltet die Ampel auf rot. Wir müssen warten und das ist meist ärgerlich, insbesondere dann, wenn gar kein Auto oder so kommt. Also was machen wir? Wir…

Weiterlesen

komische Anrufe

gregorselle.de

Wenn der Anrufer nervt Kennt ihr das auch? Manchmal bekomme ich so komische Anrufe, um die ich nicht gebeten habe. Gestern rief mich eine Frau von den Stadtwerken an … ähm, wovon? „Na von den Stadtwerken.“ „Sorry, kenne ich nicht. So etwas gibt es hier in Berlin nicht. Hier gibt…

Weiterlesen