Homo-Ehe für alle. Jetzt!

Homo-Ehe

Die Ehe muss für alle Menschen in Deutschland offen sein!

Laut einer Stern-Umfrage aus dem Jahr 2013 sind 74 % der Deutschen dafür, gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften vollkommen der traditionellen Ehe gleichzustellen.

Eine Minderheit – nämlich die, die Mehrheit des Volkes vertreten und von ihnen gewählt wurden – sehen das nun anders und wollen darüber befinden, wer wen zu lieben hat und vor allem wer mit wem den Bund des Lebens einzugehen hat.

Wenn Zweck der Ehe – welch altmodischer Begriff – Kinder sind, dann sollten sich einige der kinderlosen PolitikerInnen aber schleunigst scheiden lassen bzw. den Paaren, die Kinder haben, nicht mehr gleichgestellt sein.

Aber das wäre ja Quatsch und rückschrittlich. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Stellt all diejenigen gleich, die den Bund des Lebens eingehen wollen … es geht hier um Menschen und deren Gefühle.

Wovor habt ihr eigentlich Angst? Welche Befürchtungen habt ihr, wenn zwei Menschen des gleichen Geschlechts den Bund des Lebens eingehen und füreinander einstehen wollen? Angst davor, dass sie keine Kinder bekommen können? Na dann müßt ihr Angst vor Euch selbst haben!

Es gibt genug gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften, die aus früheren Beziehungen Kinder mit in eine gleichgeschlechtliche Ehe einbringen würden. Warum sollten diese nun einer traditionellen Ehe nicht gleichgestellt werden?

Für Deine Freunde interessant? Dann teile doch den Beitrag

1 Kommentar zu Homo-Ehe für alle. Jetzt!

  1. Die Ehe fordert Heiterkeit.

    Jean Paul

Was denkst Du? Dein Kommentar wäre toll!